Homepage
 

 

 

Tour 304 - Hochwanner, Predigstuhl

Tirol Wettersteingebirge

Bergtour Route Gaistal - Predigstuhl-Joch - Hochwanner über SW-Flanke (Stelle I) auf und ab - Predigstuhl-Joch - Predigstuhl über N-Flanke auf und ab - Predigstuhl-Joch - Gaistal Gesamtaufstiegshöhe (m) 1680 Tage 1 Verhältnisse herbstlich gut

Name Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m) 
[2]
 Dominanz
(m) 
[3]
Eigenstän-
digkeit
 [4]
Hochwanner 2744 1220 1530 4:15 BW2 699 4950 2
Predigstuhl 2232 2090 150 1:45 BW2 142 1000 4
Hochwanner

Das große Geröllkar unter dem Gipfel.

Blick vom Hochwanner zum Zugspitzplatt.

Blick zum Zugspitzplatt

 

Am Hochwanner

Gipfelblick nach Südwesten übers tiefe Gaistal gegen Hochwand und Hochplattig, dazwischen die Alplscharte.

 

Hohe Munde

Predigstuhl (vorne) und Hohe Munde (rechts hinten).

 

Schneefernerkopf

Abstieg zum Predigstuhl mit Blick gegen den Schneefernerkopf.

 


Anfahrt aus Norden von Mittenwald, aus Süden von Seefeld i.T., nach Leutasch (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com). Südwestlich über die Weiler Platzl und Klamm ins Gaistal. Großer P nach der Kapelle St. Josef auf etwa 1220m.

Zum Hochwanner geht es vom P über einen Steg westwärts über gut markierten und ausgeschilderten Bergpfad an etlichen Verzweigungen vorbei durch lichten Wald aufs Joch (2090m) hinter dem Predigstuhl. Der Weg führt eben weiter nach Westen. Nach etwa einer Viertelstunde an beliebiger Stelle nach rechts, einen großen, bewachsenen Rücken hinauf. Oben auf Steigspur durch eine mühsame SW-Geröllflanke zu einem markanten Felsriegel und durch diesen hindurch (Stelle I, 30 Höhenmeter). Darüber gelangt man in das große, mittelsteile Geröllkar (das Hochwannerkar) unmittelbar unter dem Gipfel. Mühsam auf Steigspur nach Osten hinaufqueren und auf den breiten Rücken, der SSW-wärts vom Gipfel herabzieht. Über dessen linke Flanke, an einem Felsriegel links vorbei, zum Gipfelfels (4:15).
Abstieg wie Aufstieg bis zum Joch am Predigstuhl (2090m). Nun kann man noch den deutlich vorgeschobenen Predigstuhl-Gipfel mitnehmen: dazu über einen kurzen steilen Steig durch dessen Nordflanke (genauer: NNO-Flanke) hinauf auf 2232m (1:45). Danach auf gleichem Weg zum Joch zurück und hinab zum P in (2:20).

  • Nicht für jeden zu empfehlen, eher etwas für Sammler, jedoch auch gut mit Schi oder Schneeschuhen gut denkbar. Nahblick zum Zugspitzplatt und Hochblassen allerdings sehr lohnend. Prächtiger Anblick der Nordwand der Hochwand (auch Hohe Wand, Mieminger Kette).
  • Der Hochwanner fällt mit 1400 Meter hoher Nordwand ins Reintal ab.

 

  • Einfache Wegstrecke (Anstieg Hochwanner 8.8 Kilometer, Anstieg Predigstuhl 0.4 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

Gesamtansicht aus Südwesten vom Hinteren Tajakopf.

Hochwanner aus Südwesten

Spätabendliche Ansicht von Predigstuhl (Mitte links) und Hochwanner (Mitte rechts) aus Südosten.

Hochwanner

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de