Homepage
 

 

 

Tour 856 - Giübin

Tessin / Ticino Gotthardgruppe Pizzo-Centrale-Gruppe

Bergtour Route Staumauer Lago della Sella - Baracco Posmeda - SW-Grat Gesamtaufstiegshöhe (m) 540 Tage 1 Verhältnisse herbstlich wolkenverhangen

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
 [4]
2776 2243 540 1:45 BW1 73 930 4
Wegmarkierung

Liebevoll markierte Wege.

 

Lago della Sella

An der Staumauer des Lago della Sella.

Anfahrt über die neue Gotthardstraße zum Hospiz auf der Passhöhe. Von dort auf Stichstraße nach Osten zum Stausee Lago della Sella. P auf 2243m vor der Staumauer (s.a. Google Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P über die Staumauer zur rechten Talseite. Dort wenige Schritte am Ufer entlang um darauf den Wegmarkierungen folgend über einen weiten, schrofendurchsetzten, begrünten Kammvorbau zur Baracco Posmeda auf 2522m zu gelangen (0:50). Danach quert man rechts haltend einen grünen Absatz und steigt danach auf weiterhin gutem Steig nahe unter den Gratfirst hinauf, wo man bald eine weitere Hütte passiert. Der Pfad zieht nun längs des zunehmend felsigeren Grates in der obersten Nordflanke weiter. Vor dem Gipfel schließlich passiert man wieder eine Hütte ehe es kurz tiefer in die Flanke geht um zuletzt von Norden her an den mit einigen Gipfelsteindauben markierten höchsten Punkt zu gelangen (0:55).
Abstieg: Zur Baracco Posmeda in 0:35. Nun kann man als Variante einem markierten Pfad direkt in den Talgrund zum Hinterende des Stausees an die Bachbrücke bei P 2306 folgen (0:25). Am Nordufer entlang zum P in 0:35.

  • Halbtagestour auf bestens markierten, deutlichen Pfaden zu einem lokal recht beliebten Gipfel. Wenn man nicht in dichten Wolken steckt, sollte man dem angestiegenen Tal gegenüber im Nordwesten Pizzo Centrale und Pizzo Prevat einsehen können, rechts daneben über dem Unteralptal Piz Badus, im Osten über dem Hochtal Val Cadlimo den Scopí und im Südhalbkreis über der tief eingeschnittenen Valle Leventina die Tessiner Alpen mit Basòdino und Pizzo Campo Tencia.
  • Mitten unter dem Stausee verläuft der Gotthard-Autobahntunnel.
  • Tour ab 2400m in dichten Wolken einer heranrückenden Kaltfront begangen.
  • Da man sich hier durchgängig auf Nordhängen bewegt, nur bedingt für den Spätherbst geeignet.
  • Der Gipfel liegt an der Grenze der Kantone Uri und Tessin / Ticino.

 

  • Wegstrecke (Anstieg 4.3 Kilometer, Abstieg 5.7 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de