Homepage
 

 

 

Tour 377 Schneeschuhtour - Gaißkogel

Tirol Stubaier Alpen Sellrainer Berge

Schneeschuhtour Route Kühtai - Gaißkogelscharte - SW-Grat Gesamtaufstiegshöhe (m) 810 Tage 1 Verhältnisse spätwinterlich

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
 [4]
2820 2010 810 2:20 G1 162 2450 3
Gaißkogelscharte

Am Weg in die Gaißkogelscharte.

 

Pirchkogel

Gipfelaussicht im Nordwesten übers Kühtai zum Pirchkogel.

 

Rietzer Grießkogel

Aussicht im Norden zum Rietzer Grießkogel.


Ansicht aus WSW vom Neunerkogel

Ansicht aus WSW vom Neunerkogel. Rechts vom Gipfel erkennt man deutlich die Gaißkogelscharte.

Anfahrt aus Westen über Oetz, aus Osten über Innsbruck und das Sellraintal, zum Kühtai-Sattel. P bei Stockach am Straßenrand (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P in beliebiger Route entlang eines Schleppliftes nach Südosten den freien Hang zum weiten, nur noch sanft ansteigenden Wiesberg (Schigebiet) hinauf. Geradewegs weiter in eine Einsenkung rechts unter dem Auslauf des Gaißkogel-Nordwestgrates (dem Plenderlesseekopf). Danach gelangt man neben der Dreiseenhütte, an der  Bergstation der Schiliftanlagen gelegen, auf einen breiten Geländerücken. Dahinter erreicht man mit wenig Höhenverlust den sanft ansteigenden Talboden bei den Plenderlesseen. Ostwärts, links, hinein um zuletzt steil in die weiter rechts liegende Gaißkogelscharte anzusteigen. Oben angekommen nach links über den mäßig steilen Südwestgrat (Blockwerk) zum höchsten Punkt mit Gipfelkreuz (2:20).
Abstieg auf dem Anstiegswege (1:25).

  • Beherrschender, vorgeschobener Gipfel südöstlich über dem Kühtai, gegen Norden und Osten mit zerrissenen, hohen Schrofenflanken abbrechend.
  • Der steile Anstieg in die Gaißkogelscharte zeigt sich deutlich lawinengefährdet. Es ist ratsam, hier erst dann anzusteigen, wenn sich die Rinne entladen hat. Hinter der Scharte stürzt eine wilde Fels- und Schrofenflanke über 800 Meter ins Kraspestal hinab.
  • Abweichende Schreibweise: Gaiskogel.

 

  • Einfache Wegstrecke (3.1 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de