Homepage
 

 

 

Tour 375 Schneeschuhtour - Hoher Seeblaskogel

Tirol Stubaier Alpen Bachfallenstock

Schneeschuhhochtour Route Lisenser Alm - Längental - Grüne-Tatzen-Ferner Gesamtaufstiegshöhe (m) 1600 Tage 1 Verhältnisse spätwinterlich, streckenweise Bruchharsch

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
 [4]
3235 1636 1600 5:50 G2 244 2650 3
Längental

Das Längental südlich vom Westfalenhaus. Hinten der Bachfallenkopf.

 

Grüne-Tatzen-Ferner

Anstieg zum Grüne-Tatzen-Ferner. Links hinten der Gipfel.

 

Grüne-Tatzen-Ferner

Auf dem obersten Grüne-Tatzen-Ferner:
Blick gegen den Gipfel,
Rückschau mit Hinterer Brunnenkogel (links, Gipfel in Wolken), Längentaljoch (Mitte links), dominant in Bildmitte Bachfallenkopf und rechts darüber Längentaler Weißerkogel. Der Schrankogel darüber ist wolkenverhangen.

Grüne-Tatzen-Ferner

 

Blick zurück auf den Lisenser Fernerkogel bei der Rückkehr an die Lisenser Alm.

Lisenser Fernerkogel

 

Lisenser Alm

Bei der Lisenser Alm.


 

Anfahrt vom Sellraintal über Gries zum P (Gebühr EUR 3,00) an der Lisenser Alm auf 1636m (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Links vom Bach führt ein breiter Fahrweg nach Süden bis zur Talstation der Hüttenseilbahn zum Westfalenhaus. Hier nach rechts (westwärts) über die Holzbrücke, links am Jugendhaus vorbei und zum Waldrand. Die Spuren führen steil die Talschwelle hinauf und leiten links, hoch über dem tief eingeschnittenen Fernaubach, zu den Hütten der Längental Alpe und zur weitläufigen, offenen Talaue im Längental (sog. Winterweg). Von links reichen über weite Strecken ausgedehnte Lawinenfelder von der steilen Nordflanke des Lisenser Fernerkogel herab. Beinahe eben geht es auf Bachhöhe entlang, bis man nach 1:50 das Westfalenhaus passiert, das gut 150m höher auf der rechten Talflanke liegt. Das flache Tal wendet sich ab hier südwärts (vergl. oberes Bild) und wird allmählich von einer markanten Mittelmoräne halbiert, die man links lässt. Auf etwa 2400m mündet schließlich von rechts ein Kar ein. Über die mittelsteile Schwelle gelangt man zum flacheren Karboden. Auf dessen Nordwestseite führt ein großer Steilaufschwung zwischen 2700 und 2800m zum Grüne-Tatzen-Ferner hinauf. Dieser ist in ein noch höher gelegenes, äußerst beeindruckendes Steilkar mit senkrechten Trogwänden eingebettet. Hier geradewegs und mäßig ansteigend hindurch bis zum hintersten Karende. Nun genau nach Norden in Richtung der höchsten Einsattelung im Ostgrat des Gipfels. Über den recht steilen aber nicht sehr hohen Karhang hinauf und noch in der Flanke von rechts zu den Felsen unterm Gipfelkreuz hinüber (4:00).
Abstieg auf der Anstiegsroute in gut 3:30.

  • Sehr interessante Umrundung am Fuße des steil aufragenden Lisenser Fernerkogel. Äußerst imposant ist der oberste Tourenabschnitt über den Grüne-Tatzen-Ferner, der in ein langes Steilkar eingebettet ist (s. zweites Bild).
  • Der Rückweg durch die bewaldete Talschwelle zwischen Längental Alpe und Jugendhaus ist im aufgeweichten Mittagsschnee mit Schneeschuhen äußerst vorsichtig anzugehen, da hier die Schispuren zwischen harten Lawinenkegeln und dem tief eingekerbten Fernaubach abschüssig hindurchqueren. Wegen der Beengtheit gibt es auch keine Alternativen. Optimale Verhältnisse für Schneeschuhgeher liegen vor, wenn als Referenz auf Südhängen unter 2200m keinerlei Schnee mehr liegt.
  • Bei besseren Firnverhältnissen ist eine kürzere Gehzeit denkbar.
  • Vergl. auch Tour 425, Längentaler Weißerkogel.

 

  • Einfache Wegstrecke (8.6 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

Gesehen am Längentalferner beim Anstieg zum Längentaler Weißerkogel: Hoher Seeblaskogel (links) und Grubenwand (rechts).

Längental gegen Norden

Ansicht aus Süden vom Längentaler Weißerkogel: Links das Gipfelpaar Breiter Grießkogel und Strahlkogel, rechts Hoher Seeblaskogel. Unter seinem Gipfel zieht rechts der rampenförmige Grüne-Tatzen-Ferner ins Längental herab.

Gesamtansicht aus Süden

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de