Homepage
 

 

 

Tour 91 - Nebelhorn

Oberschwaben Allgäuer Alpen Daumengruppe

Bergtour Route Rubi - Geißfuß - Nebelhorn über S-Flanke auf und ab - Edmund-Probst-Haus Gesamtaufstiegshöhe (m) 1510 Tage 1 Verhältnisse herbstlich

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
2224 815 1510 3:15 BW2 39 610 5
Unterer Gaißalpsee

Am Unteren Gaißalpsee.
(Foto: Thehighrisepages.de)

 

Gipfelkreuz

Am Gipfelkreuz.

 

Blick auf Fischen und Entschenkopf

Gipfelblick nach Nordwesten am Entschenkopf (rechts) vorbei auf Fischen i.Allg. und das breite Tal der Iller.

 

Wengenköpfe

Blick vom Gipfel gegen die Wengenköpfe (2235m).

 

Wengenkopf

Blick in die Nordwand der Wengenköpfe.

 

Großer Daumen und Wengenköpfe

Großer Daumen (2280m, links), nordöstlicher Nachbar der Wengenköpfe (rechts).

 

Anfahrt aus Norden von Kempten Richtung Oberstdorf. Bei Fischen i.Allg. links abzweigend über Schöllang nach Reichenbach. P südlich des Ortes an der Landstraße nach Rubi (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P auf bez. Wanderweg zum nahen Geißalpbach. Dort rechts am bewaldeten Ufer entlang bis es nach einem Steg links des Baches über die steileren Wiesen der Gaisalpe höher geht. Am Fuße der Flanke unter dem Entschenkopf weiter nach rechts das mit Sträuchern bewachsene Tal höher und eine Steilstufe hinauf über der man in einem kleinen Karkessel den Unteren Gaißalpsee, 1508m, erreicht. Links hinter dem See steigt man eine weitere Talstufe an und gelangt so in die nächst höhere Karschüssel mit dem Oberen Gaißalpsee. Auch hier links am See vorbei und darüber nach rechts traversierend auf einen kleinen Rücken der in den Übergang am Westgrat neben dem Felskopf des Geißfuß, 1980m, leitet. Dahinter führt der Bergpfad auf der Südseite bald 100m tiefer, quert nach Osten um einen Sporn herum und zieht darauf über West- und Nordseite einer Karmulde bis nahe unter den Gipfel empor, den man von Südosten erreicht. An Aussichtsplattform mit Panoramatafel und Gipfelkreuz steht man nach 3:15.
Abstieg: Auf gutem Bergsteig die mittelsteile Südostflanke hinunter und über flacheres Gelände an die Bergstation der Seilbahn nach Oberstdorf auf 1929m (0:25). Wenig weiter findet man das Edmund-Probst-Haus.

  • Das dank Seilbahnerschließung äußerst stark frequentierte Nebelhorn erweist sich mit einer Schartendifferenz von nur 39 Metern bei lediglich 610 Metern Abstand zu den Wengenköpfen als deren Nebengipfel. Hauptberg in dem gesamten Bergkamm ist der Große Daumen, 2280m.
  • Der Anstieg durch das steile Tal des Geißalpbach an zwei Karseen vorbei zeigt sich landschaftlich äußerst lohnend.
  • Die Schreibweisen für den beim Anstieg berührten Bach und die Seen findet man in diversen Kartenwerken teils abweichend.
  • Die Länge des Rückweges von der Talstation der Seilbahn nach Rubi zum Ausgangspunkt beträgt weitere 4.5 Kilometer.

 

  • Wegstrecke (Anstieg 7.9 Kilometer, Abstieg 1.3 Kilometer) als GPX-Datei.

Fotos: Michael Paul

Gipfelpanorama
im Südosten mit Hochvogel

Gipfelpanorama im SO

und im Westen mit Kleinwalsertal und Hoher Ifen (links). Im Mittelgrund ganz rechts ragt das schroffe Rubihorn (1957m) auf.

Gipfelpanorama im W

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de