Homepage
 

 

 

Tour 51 - Mattwaldhorn

Wallis / Valais Walliser Alpen Weissmiesgruppe

Winterbergtour Route Rächti/Saas Baalen - Simelihorn über SW-Rücken auf und O-Rücken ab - Mattwaldhorn über W-Rücken auf und SW-Flanke ab Gesamtaufstiegshöhe (m) 1320 Tage 1 Verhältnisse frühwinterlich

Name Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
Simelihorn 3124 2000 1170 4:00 G1 29 250 6
Mattwaldhorn 3246 3095 150 0:30 G1 224 2920 3
Fletschhorn

Blick vom Mattwaldhorn nach Südosten gegen Fletschhorn (3993m, links), Lagginhorn (4010m, Mitte links) und Weissmies (4017m, Mitte rechts).

 

Mischabelgruppe

Im Südwesten blickt man gegen Mischabelgruppe
und Weisshorn (rechts hinten). In der Tiefe verbirgt sich das Saastal.

Mischabelgruppe

 

Berner Alpen

Im Norden steigen hinter dem Rhônetal die Berner Alpen mit dem Bietschhorn (3934m, links) auf.

 

Berner Alpen

Weiter rechts folgen Aletschhorn (links) und Finsteraarhorn (Mitte, darunter der Aletschgletscher).

 

Fletschhorn

Rückblick beim Abstieg aufs Fletschhorn.

Anfahrt aus dem Rhônetal über Visp ins Saastal nach Saas Baalen. Unmittelbar nach der Bachbrücke führt links ein Fahrweg wieder talaus durch dichten Wald über die Alpe Grundbiele zur Alpe Matt empor. Je nach Befahrbarkeit des Fahrweges weitere Kehren höher bis auf etwa 2000m in die Wälder des Rächti (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Weiter am Waldhang talauswärts zur Lichtung um die Alpe Siwine auf 2077m. Rechts oberhalb der Alpe beginnt ein schmaler Pfad und leitet, weiterhin talauswärts, durch Strauchwerk an die breite Rippe des Siwiboden. Über sie einem Pfad folgend empor zu einem etwa 100 Meter höher verlaufenden Pfad. Hinter der Rippe führt der Pfad mit etwa 40m Verlust in den abgelegenen Einschnitt des Mattwaldbaches hinab (P 2191 in der LKS 50). Dort zieht ein deutlicher Pfad den Gegenhang an die Alpe Färiga auf 2271m (nur auf der LKS 25 verzeichnet) hinauf. Ab hier völlig weglos geradewegs nordostwärts den freien Hang höher, der oberhalb von 2700m in einen breiten Rücken über geht. Auf ihm zum Vorgipfel, dem Simelihorn (4:00).
Vom Vorgipfel ostwärts über den felsdurchsetzten Verbindungskamm auf den Absatz P 3168 und in gleicher Richtung weiter auf die weite Kuppe des Mattwaldhorn (0:30).
Abstieg: Vor Absatz P 3168 links über mäßig steile Südwesthänge hinab um durch die Wanne der Chatzulecher und einen längeren Abstieg über die offenen Hänge der Mattwaldalpa den Einschnitt des Mattwaldbaches bei etwa 2400m zu erreichen. Wenig tiefer kann man links einem Waalweg Richtung Alpe Siwine folgen. Von dort zurück zum P.

  • Einsames, unmarkiertes Berggebiet im Schatten des Beinahe-Viertausenders des Fletschhorn, dazu größtenteils weglos. Am Gipfel entfaltet sich ein ganz großartiger Ausblick zum im Südosten stehenden, stark vergletscherten Fletschhorn, dahinter folgen die Gipfel von Lagginhorn und Weissmies. Im Südwesten, gegenüber dem tiefen Saastal, kann man sich an den herrlichen Gipfelreihungen von Allalinhorn und Alphubel über Mischabel (Dom, Nadelhorn) bis Balfrin erfreuen. Rechts dahinter schauen auch Weisshorn und Bishorn herüber. Im Norden senken sich beide Flanken des Saastals ab ehe jenseits des quer streichenden Riesentrogs des Rhônetals die eher einsamen Südhänge der Berner Alpen zu Bergriesen wie Bietschhorn, Nesthorn oder Aletschhorn ansteigen.
  • Auf älteren Ausgaben der Landeskarte der Schweiz findet man das Mattwaldhorn, 3246m, als Simelihorn verzeichnet. Der hier überschrittene Vorgipfel des Simelihorn, 3124m, wurde dabei als Galehorn angegeben. Solche notwendigen Namensbereinigungen sind keine Einzelfälle, da in den angrenzenden Talschaften teils bis heute die selben Berge mit verschiedenen Bezeichnungen angesprochen werden.
    Verwirrenderweise findet man vier Kilometer nordöstlich, über der Simplon-Passstraße gelegen, ein weiteres Galehorn (2797m).

 

  • Gesamte Wegstrecke (Anstieg 6.1 Kilometer, Abstieg 5.1 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de