Homepage
 

 

 

Tour 18 - Lassen Peak

USA Nordkalifornien Cascade Range

Bergtour Route Lassen Peak Hwy. - S-Grat Gesamtaufstiegshöhe (m) 600 Tage 1 Verhältnisse spätsommerlich gut

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
3187 2590 600 2:00 BW1 1596 117000 0
Lassen Peak Gesamtansicht

Der Lassen Peak aus Südwesten. Rechts im Profil erkennt man den angestiegenen Südgrat. Die linke Spitze ist der Vorgipfel Eagle Peak, rechts dahinter erhebt sich der Hauptgipfel.

 

Anfahrt von San Francisco auf der Interstate 5 bis Red Bluff, von dort auf der CA 36 über Mineral in den Lassen Volcanic Park. Großer P an der CA 89, dem Lassen Peak Hwy (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P den sanft ansteigenden, breiten Wanderweg Nr. 22, den Lassen Peak Trail, über den Südgrat hinauf: Zunächst von links nach rechts zwischen vereinzelten Büschen die untere Flanke höher bis auf den breiten Gratrücken. Über ihn weiter, rechts oberhalb eines markanten Felsabbruches (mit dem Vulcan's eye) weiter und darauf in gleichmäßigen Kehren über grobes Blockwerk zum markanten Kraterrand mit dem ersten Gratzacken, dem Eagle Peak. Zunächst rechts bleibend, dann links der Schneide weiter und zuletzt von links hinauf zum höchsten Punkt (2:00).
Abstieg wie Aufstieg (1:00).

  • Aktiver, derzeit aber ruhender Vulkanberg mit verfülltem Krater und Flanken aus blockigen Lavatrümmern. Die bislang letzte Ausbruchsperiode mit rund 300 Eruptionen setzte am 30. Mai 1914 ein und dauerte bis 1917. Der Vulkan ist nach Klasse A eingestuft, d.h. in absehbarer Zeit ist mit weiteren Ausbrüchen zu rechnen.
  • Der Lassen Peak ist der südlichste Vulkan der Cascade Range. Er ist der einzige Vulkan in der Cascade Range neben dem Mount St. Helens, der während des 20. Jahrhunderts aktiv war.
  • Vom Gipfel eröffnet sich eine äußerst weite Umschau meist über hügelige Wälder. Im Norden erstreckt sich das öde Devasted Area, das bei den Ausbrüchen von 1914 und 1915 zerstört wurde. Ebenfalls im Norden thront der entfernte Riesenkegel des Mount Shasta, 4317m, der bedeutendste Berg in Nordkalifornien.

 

  • Anstiegsweg (3.2 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

Heiße Quellen, Fumarolen, kochender Schlamm und Schwefelausblühungen in Bumpass Hell, Lassen Volcanic Park.

Heiße Quellen

Am Kraterrand.

Kraterrand

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de