Homepage
 

 

 

Tour 16 - Lembert Dome

USA Zentralkalifornien Sierra Nevada Yosemite National Park

Bergtour Route Tuolumne Meadows - NO-Rücken Gesamtaufstiegshöhe (m) 270 Tage 1 Verhältnisse spätsommerlich gut

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
2880 2619 270 1:00 BW1 85 1600 4
Lembert Dome

Lembert Dome.

 

Tuolumne Meadows

Blick vom Gipfel über die Tuolumne Meadows.

 


Eine der Berühmtheiten im Yosemite National Park: Die Felswand des El Capitan (2307m).

El Capitan

Lage: Der Yosemite National Park in Kalifornien liegt etwa auf dem Breitengrad von San Francisco. Fährt man über die Interstate 580 und den California 120 State-Hwy. sind es von San Francisco 260 Kilometer bis zum westlichen Eingang bei El Portal. Die California 120 (hier Tioga Pass Road genannt) durchquert den Park um auf 3030m am Tioga Pass nach Nevada zu führen. Auf halber Strecke liegen die Tuolumne Meadows, welche den Zugang zum Lembert Dome bieten. P auf 2619m am Abzweig der Yosemite National Park Road nahe der Brücke über den Tuolumne River resp. Lyell Fork (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P links des Berges (s. oberes Bild) auf ebenem Pfad durch lichten Sequoiawald nordwärts weiter bis zur nahen Weggabel. Nun rechts, Richtung Dog Lake höher durch eine bewaldete Hangmulde zur Nordseite des Berges wo sich der Pfad erneut verzweigt. Man verlässt den Pfad zum See um rechts nach Osten abzubiegen. Auf dem hier ebenen Waldpfad weiter um bald weglos über die mittelsteile Nordflanke anzusteigen. Über gewaltige, mittelsteile Granitplatten gelangt man rasch auf den breiten Nordostrücken und eben weiter zum höchsten Punkt (1:00).
Abstieg wie Anstieg.

  • Der Lembert Dome liegt in einem weiten Hochgebirgsbecken, den Tuolumne Meadows, nahe des Hauptkammes der Sierra Nevada westlich des Tioga Pass (Übergang von Kalifornien nach Nevada). Er ist hier lediglich eine markante Rückfallkuppe in der weiten Südwestabdachung der über 3700m hohen Berge um den Mount Conness.
  • Die Tour auf den Lembert Dome, der direkt neben dem California 120 State-Hwy. liegt, ist kurz und anspruchslos, wegen der Aussicht auf die landschaftliche Schönheit ringsum aber ungemein lohnend.
  • Sämtliche Felsabschnitte führen über raue und feste, oft riesige Granitplatten.
  • Die Sierra Nevada in Kalifornien ist berühmt für ihre Mammutwälder und Wasserfälle (nicht gerade im Spätsommer), für den Berggänger außerdem für ihre grandiosen Granitwände. Sie gilt vielen als eine der weltweit schönsten Gebirgsszenerien Besonders empfehlenswert. Der Kernbereich steht durch den Yosemite National Park unter Schutz.
  • Das Wetter ist kontinental geprägt, was lang anhaltende Hochdruckphasen bedeutet. Am ehesten sind nachmittägliche Gewitter zu beachten. In wenig begangen Winkeln ist auf Bären zu achten.
  • In der Sierra Nevada wird mit dem Mount Whitney (4418m) der höchste Punkt der USA außerhalb von Alaska erreicht.

 

  • Anstiegsweg (3.1 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

Fotos: Thehighrisepages.de

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de