Homepage
 

 

 

Tour 1190 - Niederer Berg

Tirol Stubaier Alpen Tribulaungruppe

Schneeschuhtour Route Au - NNO-Rücken Gesamtaufstiegshöhe (m) 840 Tage 1 Verhältnisse winterlich gut

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
2196 1365 840 2:45 BW1 103 1180 4

Niederer Berg, Gipfelkreuz

Ankunft am kleinen Gipfelkreuz. Links hinten stehen in der Ferne Rollspitze und Amthorspitze. In der Tiefe senkt sich der Karsattel ein.

Am Niederer Berg

 

Fradersteller

Der Fradersteller, Nachbar südlich über dem Karsattel.

 

Hoher Lorenzen, Geierskragen und Grubenkopf

Nachbarn im Südwesten: Hoher Lorenzen (links), Geierskragen (Mitte) und Grubenkopf (rechts).

 

Tribulaune

Aussicht im WSW zu den Tribulaunen.

 

Wipptal

Im Norden blickt man übers Wipptal auf die Tuxer Alpen, links hinten erstreckt sich noch das Karwendelgebirge.

 

Tuxer Hauptkamm

Der Tuxer Hauptkamm im Osten mit Hohe Warte, Kleiner Kaserer sowie Olperer und Fußstein (linke Bildhälfte). Rechts folgen der spitze Schrammacher, die breite Hohe Wand und der ausladende Kraxentrager. Vorne breitet sich der Sattelberg aus.

 

Anfahrt von der Brenner-Autobahn über Grieß ins Obernberger Tal. P hinter Vinaders, zwischen Gasthaus Tribulaunblick und Au, am Straßenrand (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P den Forstweg hinein und oberhalb der nahen ersten Kehre länger flach gegen Osten, bevor es allmählich südwärts ins Tal des Griebenbach geht. Weiter sanft ansteigend geht es nach einer scharfen Rechtskehre an den Abzweig P 1607 nach links zur Niedererbergalm (0:50). Weiter auf flacher Forststraße bis man nach 0:20 auf der ersten Lichtung an ein Wegekreuz gelangt. Hier rechts zum Waldrand hoch und nach steilem Beginn mittelsteil in dichtem Fichtenwald höher. Nach 0:30 gelangt man schließlich in freieres und flacheres Gelände, um nun zwischen einzelnen Baumgruppen über wellige Hänge höher zum NNO-Rücken anzusteigen. (Oben angekommen öffnet sich der Blick zur Karalm.) Dem sanft ansteigenden Rücken folgend, wechselnd zwischen Kuppen und Mulden entlang, zum höchsten Punkt mit TP (1:05) und in 0:05 weiter zum Gipfelkreuz am Südende des Gipfelgrates, wo man hinunter in den Karsattel blickt.
Abstieg auf dem Anstiegswege: 1:25 zum Wegekreuz, 0:55 zum P.

  • Relief- und bewuchsbedingt lawinensichere Tour.
  • Heilung der abgebrochenen Tour 1188 über die Niedererbergalm, die erfolglos, kaum zehn Meter unter dem Gipfelkreuz, unter der Ostwand endete.

 

  • Anstiegsweg (6.1 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

 

Fotos: Thehighrisepages.de

Hohe Warte bis Schrammacher näher besehen.

Hohe Warte bis Schrammacher

Niederer Berg aus Nordwesten.

Niederer Berg

                                

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de