Homepage
 

 

 

Tour 1148 - Hochkreuz

Kärnten Hohe Tauern Kreuzeckgruppe

Bergtour Route Wöllaspeicher - Staller Wölla - Kirschentörl - O-Grat Gesamtaufstiegshöhe (m) 1230 Tage 1 Verhältnisse sommerlich

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
2709 1480 1230 3:00 BW1 291 6620 2

Staller Wölla

Im Bergkessel bei der Staller Wölla.

Vor dem Kirschentörl

In der Talmulde der Staller Weißen kurz unterhalb des Sattels am Kirschentörl. Rechts hinten ragt das Tourenziel auf.

 

Kurz vor dem Kirschentörl

Kurz vor dem Kirschentörl.

 

Hochkreuz-Gipfel

Am Gipfel.

 

Am Hochkreuz

Gipfelpanorama im Südosten mit Grafische Tristen (Mitte rechts) und Hochtristen (rechts). Im Mittelgrund stehen Gonhorn (links) und Rennsfeld (rechts).

 

Am Hochkreuz

Großer Griedelkopf (hinten rechts im Wolkenschatten) und Schwarzwandkopf (Mittelgrund rechts).

 

Abstieg ins Kirschentörl

Abstieg ins weite Kirschentörl. Dahinter stehen Schwarzriesenkopf (Mitte rechts, besonnt) und Kreuzeck (rechts im Wolkenschatten).

Abstieg ins Kirschentörl

 


Hochkreuz aus Südwesten

Das Hochkreuz (Mitte links) aus Südwesten vom Scharnik.

 

Anfahrt über die Bundesstraße 106 durchs Mölltal nach Stall. Abzweig unmittelbar östlich der Brücke über die Möll und auf schmaler Forststraße (über 7 Kilometer, nicht öffentlich) durch dichten Forst zum P etwas unterhalb des Wöllaspeicher auf 1480m (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Vom P auf Fahrweg zum Speicherbecken hinauf und darüber, zunächst kurz rechts haltend, zum Waldrand. Nun auf markiertem Waldsteig, am Hang entlang eine Talstufe umgehend, bis an die auf einer Almlichtung auf 1684m gelegenen Oberen Gößnitzer Hütten (0:25, Wegtafel mit Abzweig zum Törlkopf). Geradeaus weiter, auf teils ausgelegtem Steig, durch Lärchenwald in ein Kerbtal hinein zu einem weiteren Abzweig zum Törlkopf (Wegtafel). Kurz dahinter über einen Bachsteg (0:15) zum Waldhang gegenüber und weiter das Tal ansteigend, bevor es im steilen Waldhang auf einem breiten Band wieder talauswärts höher geht. Schließlich hat man so einen Bergsporn umrundet und es geht rechts und deutlich steiler, zwischen einzelnen Lärchen in ein Hochtal empor. Dort flacher um einen Wiesenrücken herum in den Kessel zu den Hütten der Staller Wölla auf 2033m (0:45). Dahinter rechts durch eine kleine Schlucht höher, die rasch in einen weiten, grünen Boden, die Staller Weißen, führt. Später, vor einer sanften Talstufe, leiten die Markierungen über einen Bach hinweg. Im darüber gelegenen Talboden geht es bald vor die linken Talhänge. Dort zwischen einem markanten Felsabbruch und einem Sturzbach höher, dann flacher in die ausgedehnte Sattellandschaft am Kirschentörl (2418m, große Steindaube, 1:25). Darauf rechts haltend durch Geröll weiter und eine breite Geröllgasse ansteigend auf eine Einsattelung im Ostgrat. Oben auf dem Grat geht es meist links (südseitig) der Schneide auf gutem Pfad weiter und vor dem höchsten Punkt noch einige steilere Felsabsätze überwindend ans Gipfelkreuz (0:10).
Abstieg auf dem Anstiegswege: 1:35 zur Staller Wölla, 1:00 zum P (das Band im Waldhang kann man steiler absteigend abkürzen).

  • Nach Polinik (2784m), Striedenkopf (2749m) und Scheuchenkopf (2715m) die vierthöchste Erhebung in der Kreuzeckgruppe.
  • Sehr abwechslungsreiches und gut gangbares Tourengelände. In den abgeschiedenen Mulden oberhalb der Staller Wölla kann man bestens die Seele baumeln lassen.
  • Vergl. auch die Touren zu Kreuzeck und zum Törlkopf, beide ebenfalls ausgehend vom Wöllaspeicher.

 

  • Gesamte Wegstrecke (12.9 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

 

Fotos: Thehighrisepages.de

Scharnik (links) und Hochkreuz (rechts) aus Südosten von der Hochtristen. In der Tiefe das Tal des Draßnitzbach.

Scharnik und Hochkreuz

Links Hochkreuz und Gonhorn, Mitte links Kreuzeck, Mitte rechts Hochtristen, gesehen aus Süden am Jauken in den Gailtaler Alpen.

Hochkreuz und Hochtristen

                               

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de