Homepage
 

 

 

Tour 1136 - Eisenerzer Reichenstein

Steiermark Ennstaler Alpen Eisenerzer Alpen

Bergtour Route Präbichler Hof - Rösselhals - Reichensteinhütte - SW-Kamm Gesamtaufstiegshöhe (m) 920 + 20 im Abstieg Tage 1 Verhältnisse frühsommerlich

Max
(m)
Min
(m)
Aufstiegs-
höhe (m)
 Aufstiegs-
zeit (h)
 Schwierig-
keit [1]
 Prominenz
(m)
[2]
 Dominanz
(m)
[3]
Eigenstän-
digkeit
[4]
2165 1270 920 2:30 BW1 660 6500 2

Eisenerzer Reichenstein

Eisenerzer Reichenstein (links) und der Sattel des Rösselhals (rechts).

 

Reichensteinhütte

An der Reichensteinhütte. Rechts hinten ragt der Gipfel heraus.

 

Eisenerzer Reichenstein, Gipfelkreuz

Am Gipfel.

 

Am Eisenerzer Reichenstein

Blick zurück über den plateauartigen Gipfelkamm zur Hütte, dahinter erhebt sich der Südwestgipfel.

 

Hochkogel und Kaiserschild

Gipfelpanorama im WNW mit der Hochtorgruppe (Mitte). Rechts stehen Hochkogel (2105m) und Kaiserschild (2084m).

 

Erzberg

Ausblick im Nordwesten über das Bergbaugebiet am Erzberg (1465m). Links stehen Hochkogel und Kaiserschild, rechts die westlichen Vorposten des Hochschwab.

 

Anfahrt aus Norden vom Ennstal über Hieflau und Eisenerz, aus Süden vom Murtal über Leoben und Trofaiach, entlang der Eisenstraße (Bundesstraße 115) zum Pass am Präbichl auf 1226m. Von dort auf kurzer Stichstraße nach Süden zum großen P am Präbichler Hof auf 1270m (s.a. Bing Maps, Wetter bei weather.com).

Man folgt vom Präbichler Hof dem Weitwanderweg 05, der, deutlich rechts einer Sessellifttrasse, nach kurzem Anstieg durch lichten Lärchenwald rasch durch die Wiesenmulde des Grübl höher führt. Oberhalb der Lifttrasse wendet sich der Steig nach rechts in die Strauchhänge unter dem Gipfelchen des Rössel. Über einige steilere, begrünte Geländestufen wird der Wiesensattel am Rösselhals auf 1770m erreicht. Der nun leicht bergan querende Pfad (der Theklasteig) hält sich in der obersten rechten Flanke des hier flachen, schrofigen Nordrückens. Nachdem man den Abzweig nach links hinauf zur "Stiege" passiert hat, büßt der Pfad wieder knapp 20 Meter ein, bevor man in die große Kehle hinter dem Gipfel gelangt. Durch sie in etlichen, langen Kehren höher und unter der sichtbaren Berghütte rechts haltend über den rechten, mehr nordseiteigen Schrofenhang empor zum plateauähnlichen, begrünten Gratrücken mit der Reichensteinhütte (2:20). Von dieser unmittelbar nordostwärts durch eine kleine Einschartung zur Gipfelkuppe mit dem Gipfelkreuz (0:10).
Abstieg: Vom Gipfel zurück in die Einschartung und von dort auf steilem Schuttsteig direkt hinab zum hangquerenden Wegabschnitt. Weiter auf dem Anstiegsweg. Den Ausgangspunkt hat man nach 1:35 erreicht.

  • Der Eisenerzer Reichenstein ist der östliche Eckpfeiler der Eisenerzer Alpen. Er wirft am plateauartigen Gipfelkamm zwei Gipfel auf, neben dem hier erstiegenen Nordostgipfel noch den ebenfalls leicht ersteiglichen Südwestgipfel (Höhe 2143m, Dominanz 930m, Prominenz geschätzt 20-25m).
  • Man kann etwas unterhalb der Hütte links haltend direkt in Richtung Gipfel abzweigen (hier erst im Abstieg begangen).
  • Beim Abstieg kann man vom Rösselhals alternativ gegen Nordwesten absteigen: Durch Erlengassen hinab an die Plattenalm (Jagdhütte) auf 1437m, am südlichen Rand des Erzberg gelegen. Ab hier hält man sich anfangs an jenen Steig, der zu Quellfassungen führt und erreicht aus strauchigem Gelände unterhalb vom Rössel links haltend einen Forstweg. Dieser führt nordseitig um das Rössel herum zurück zur Passhöhe.
  • Die Tour gibt Einblick in das nordwestlich gelegene Bergbaugebiet bei Eisenerz.

 

  • Gesamte Wegstrecke (9.2 Kilometer) zum Download als GPX-Datei.

 

Fotos: Thehighrisepages.de

Nachbarschaft im NNO: Vorne das Rössel über der Mulde des Grübl, links der Rösselhals. Im Mittelgrund, hinter dem Straßensattel des Präbichl, steht rechts der Polster. Hinten hebt sich der Hochschwab ab.

 Rössel

Der Erzberg aus Nordwesten von Eisenerz (hinter dem Gipfel wäre der Reichenstein zu finden). Hinten stehen Rössel (links) und Hieflerkogel (rechts).

Erzberg

                                

 

   

[ Startseite | Zurück | Legende | Links | Suchen | Hilfe | Impressum | Haftung | Seitenanfang ]
© Thehighrisepages.de